Zwei Autoren, Ideen und Wege

Friedemann Friese und Stefan Risthaus haben vieles gemeinsam. Beide sind Spieleautoren und haben mehrere Werke veröffentlicht. Beide machen sich im Vorstand der Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) für ihre und die Interessen ihrer Berufskollegen stark. Friese als Vorsitzender, Risthaus als sein Stellvertreter. Aber es gibt auch Unterschiede zwischen Ihnen: Friese publiziert seine Spiele im Eigenverlag, Risthaus kooperiert mit Verlagen, die schon länger am Markt agiereren.

Im zuspieler.de-Video-Interview erklären Friese und Risthaus wie sie auf die Ideen für ihre Spiele Funkenschlag und Level X kamen, welche Fehler angehende Spieleautoren vermeiden sollten und wie die Zusammenarbeit zwischen Autoren und Verlagen klappt.

Tipps zum Weiterlesen und -sehen:


Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze uns. Empfiehle den Beitrag Deinen Freunden und klicke auf das Werbebanner. Pro Klick verdienen wir einige Cents. Vielen Dank.

Werbung

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: