Tschüß Berlin, willkommen Wiesbaden

Fotos: Erhan Ergin, Sebastian Wenzel, Fotolia.com. Montage: Sebastian Wenzel

Seit 2010 gibt es zuspieler.de aus Berlin. Doch damit ist jetzt Schluss. Wir ziehen in den kommenden Tagen um nach Wiesbaden. Hier können wir entspannt in Thermalquellen plantschen, Altbauten bewundern und im Casino unsere ungezählten Werbeeinnahmen verspielen. Aus diesem Grund gibt es in den kommenden Tagen und Wochen auf zuspieler.de (fast) keine neuen Artikel. Stattdessen packt Chefredakteur Sebastian Wenzel seine Spielesammlung zusammen und verlässt Berlin mit einem lachenden und weinenden Auge.

Zum Abschied sagt Sebastian tschüss an ..

  • … Michael von der Spielwiese Berlin. Danke für nette Gespräche, interessante Hintergrundinformationen und die logistische Unterstützung mit Spielen für zahlreichen Rezensionen.
  • … Anja und Benito vom spieletreff-berlin. Danke für Kontakte in die Szene sowie die Hilfe bei der Spieleauswahl für Artikel.
  • … Bernd, Jeffrey, Peer, Günter, Rolf und Jérôme von der Spieleautorengruppe. Danke für Einblicke in die Entwicklung von Spielen, die Arbeitsweise von Verlagen und für zahlreiche packende Prototypen.
  • … nochmals Peer von spielbar.com. Danke für die regelmäßigen Einladungen zu deiner Spielerunde. Ich wäre gerne öfter gekommen.
  • … Uli, Eva, Jan, Verena, Nicole und alle anderen aus meiner Dienstagsrunde. Danke, dass ich euch mit kuriosen Spielen und unausgereiften Prototypen immer wieder nerven durfte. Danke für die harten Gefechte am Spieltisch. Danke für die schönen Stunden zusammen, ich werde sie und euch ganz besonders vermissen.
  • … Stefan und Manfred. Danke für die verspielte Geschäftsidee. Es hat Spaß gemacht, mit euch zusammen daran zu arbeiten. Ich drücke euch die Daumen und erwarte eine Einladung zur Eröffnungsfeier.
  • … Matthias von hachen darkpact. Danke für den Railroady-Tycoon-Abend und den beeindruckenden Einblick in deine Spiele-Sammlung.
  • … Björn vom Spieletreff im Nuh. Danke für die vielen laaaaaaaaaaaaaangen Spieleabende. Und Heike: Danke fürs mitnehmen.
  • … Frank von den panke-spielern. Danke für das Spielfest im Stadtteilzentrum. Viel Erfolg für deine Spielegruppe.
  • … die Berliner Brettspielbären. Danke, dass ich trotz offiziellem Aufnahmestopp abundan bei euch vorbeischauen und mitspielen durfte.
  • … den anderen Spieleladen, das Ratzekatz Spielzeugland, nochmals die Spielwiese Berlin sowie zahlreiche Kneipen. Danke, dass ich bei euch zuspieler.de-Postkarten auslegen durfte.
  • … an alle anderen Berliner Spieler, Autoren, Verleger und Redakteure, die hier nicht explizit genannt werden, mit denen ich aber Kontakt hatte.
  • … Andrea, Franziska, Kathrin, Susann, Bea, Hanna und Marcus. Danke für den schönen Schreibtisch in der Bürogemeinschaft.

Wir sehen uns in Essen.

Übrigens: Nach Essen werde ich in Wiesbaden einen regelmäßen Spieleabend organisieren. Wo und wann? Das wird sich zeigen. Mehr erfahrt ihr später unter spielWiesebaden.de.


Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze uns. Empfiehle den Beitrag Deinen Freunden und klicke auf das Werbebanner. Pro Klick verdienen wir einige Cents. Vielen Dank.

Werbung

6 Kommentare zu “Tschüß Berlin, willkommen Wiesbaden

  1. Guten und reibungslosen Umzug, mein Guter. Immerhin wohnst Du schon ein Stück näher an mir. Jetzt rockst du eben Rhein-Main – und Freunde von Cliquenabend freuen sich bestimmt auch mal über einen Besuch von Dir.

    • Hey Guido, danke. Ich habe schon zahlreiche Spieletreffen in der Region ausgemacht und bei einigen auch schon während der Wohnungssuche vorbeigeschaut. Apropos Wohnungssuche: Die ist immer noch nicht abgeschlossen, aber der Umzug ist ja auch erst in zwei Wochen. Habe also noch alle Zeit der Welt, mir ein Dach überm Kopf zu suchen *hüstel*. Dafür habe ich schon einen Schreibtisch in einer neuen Bürogemeinschaft.

  2. Hallo Sebastian!

    Schade finde ich es schon, aber du hast uns ja schon lange darauf vorbreitet. Schade finde ich auch das wir viel zu wenig Zeit hatten mal was zu spielen. Ich wünsche dir und deiner Freundin viel Spaß und erfolg in Wiesbaden.

  3. Und noch einer aus meiner Spielegruppe geht weg… Schnüff!
    Viel Erfolg und Spaß in Wiesbaden!

  4. Mensch Sebastian,

    oft haben wir uns nicht gesehen, aber gerade jetzt kurz vor Essen umzuziehen ist ja schon eher Richtung Wahnsinn getrieben, oder?

    Ich wünsche dir viel Spaß in deiner neuen Heimat und möge das Spielerleben dir viele neue Eindrücke gönnen.

  5. Schade für uns! Es hat uns viel Spaß gemacht, wenn du bei unsere Autorenrunde aufgetaucht hast. Wir werden dich vermissen, und wünschen Dir viel Erfolg und Glück.

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: