“Uwe Rosenberg ist ein Wiederkäuer”

Uwe Rosenberg und Stefan Feld sind mehr als nur Spieleautoren. Sie sind Stars der Szene. Der zuspieler.de-Chefredakteur Sebastian Wenzel moderierte auf der Messe Spiel 2013 eine Podiumsdiskussion mit den zwei Autoren. Viel Spaß mit der Aufzeichnung davon.

Weiterlesen

Spielen in der Schule

Neben Mathe, Bio und Englisch stehen in einigen Schulen auch Spiele auf dem Stundenplan. Wir haben eine Berliner Grundschule besucht und jungen Spieleautoren über die Schulter geblickt. Außerdem haben wir uns mit dem Spielpädagogen Jürgen Kerber unterhalten. Er spielt mit Schülern das Rollenspiel "Das Schwarze Auge" und verrät im Interview, was die Kinder dabei lernen.

Weiterlesen

Juden gegen Hexen

Was haben Huren und Juden gemeinsam? Sie waren im Mittelalter Randgruppen, genau wie Scharfrichter und angebliche Hexen. Der Historiker Christopher Barth ist Lehrer und hat ein Brettspiel über diese Randgruppen entwickelt. Er will damit Schüler sensibilisieren und aufklären. Im Interview verrät er, wie das funktionieren soll, wieso der Spielspaß nicht im Vordergrund steht und warum ihn die Darstellung des Mittelalters in vielen Gesellschaftsspielen stört.

Weiterlesen

“Branche braucht neuen Spielejournalismus”

Foto: Bobo Ling, scribble, photocase.de, fotolia.de. Montage: Sebastian Wenzel

Guido Heinecke, Chefredakteur von Tric Trac Deutschland, fragt sich und die Welt, ob wir einen neuen Spielejournalismus brauchen. Frank Noack, Geschäftsführer der Spiele-Offensive.de, antwortet auf zuspieler.de. Er sagt: "Die Szene braucht keinen neuen Spielejournalismus, die Branche schon."

Weiterlesen

“Das Wichtigste ist ein gutes Spiel”

Frank Heeren ist der Kopf hinter Feuerland Spiele. Der Verlag hat mit "Terra Mystica" von Jens Drögemüller und Helge Ostertag den Deutschen Spielepreis 2013 gewonnen. Im Interview verrät Frank, worauf Verlagsgründer achten sollten und wieso er einen Schock bekam als er die erste "Terra Mystica"-Schachtel in den Händen hielt.

Weiterlesen

DDR-Spiel als App

Foto: Nachgemacht

Zum Jahrestag des Mauerfalls erscheint eine ungewöhnliche Brettspiel-App. Sie heißt Ligato. Lothar Schubert entwickelte das Original-Spiel vor dreißig Jahren in der ehemaligen DDR. Als es von Berlinplast produziert werden sollte, kam die Wende dazwischen. Richard Geis, einer der Köpfe hinter der App, erzählt die Geschichte des Spiels.

Weiterlesen

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: