Mit Hand und Herz

Wednesday, June 22, 2011
Foto: epicycledesigns

Zauberhafte Grafiken und edles Material unterstützen im Idealfall jeden Spielmechanismus und machen Lust auf weitere Partien. Funkelnde Miniaturdiamanten, glitzernde Goldmünzen, antike Holztruhen – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Dem Budget der Verlage dagegen schon. Bevor ausgefallene Figuren, Steine oder Kuben ins Spiel kommen, zücken die Spieleredakteure den Taschenrechner und kalkulieren. Verständlich. Nichts ist schlimmer für einen Gewinn orientierten Verlag, als auf einem teuer produzierten Spiel sitzen zu bleiben. Was nützt das schönste Material, wenn es niemand sieht, da alle vom Preis abgeschreckt sind? Was also tun? Spieler haben drei Möglichkeiten.

Weiterlesen

Lieblingsspiele im April

Tuesday, May 10, 2011
Foto: momanuma/fotolia.com

„Alles neu, macht der Mai. Macht die Seele frisch und frei“, dichtete Hermann Adam von Kamp 1818. Knapp 200 Jahre später gilt dieses Motto auch auf zuspieler.de. In der Vergangenheit haben wir immer wieder Spiele per Video vorgestellt und kritisiert. Unsere Anleitung zu Troyes haben inzwischen über tausend Menschen angeklickt, Die Regelerklärung zu Agricola sahen über zweitausend Interessierte und Pandemie über dreitausend. Tendenz steigend. In Zukunft verzichtet zuspieler.de auf solche Videoregelerklärungen. Der Arbeitsaufwand für solch qualitativ hochwertige Videos ist einfach zu hoch. Doch keine Angst: Auch in Zukunft versorgt euch zuspieler.de mit Filmen rund um die Brettspielbranche. Allerdings stehen dann Interviews mit Autoren oder ungewöhnliche Themen im Mittelpunkt.

Wer Kritiken zu Spielen lesen will, dem empfehlen wir unsere Partnerseite ludoversum.de. Dort sind über 4000 Spiele in der Datenbank erfasst, zu über 1000 davon gibt es auch ausführliche Rezensionen. Ganz verzichten müsst ihr auf Spiele-Empfehlungen bei zuspieler.de allerdings nicht. Ab sofort veröffentlicht Chefredakteur Sebastian Wenzel regelmäßig drei Spiele, die ihm im vergangenen Monat besonders gut gefallen haben. Im April haben es ihm vor allem kommunikative Spiele angetan.

Weiterlesen

Spielen kann lehrreich sein

Thursday, April 28, 2011
Foto: claudien/photocase.com

Kinder spielen. Aber irgendwann werden alle erwachsen. Wie sehr das Wörtchen „aber“ in diesem Satz fehl am Platz ist, weiß niemand besser als Sabine Schwärzler. Seit 1999 betreibt die ausgebildete Spielpädagogin in Wolfurt ihr „Bienenhaus“.

Sie lebt davon, dass dem Menschen im Prozess des Erwachsenwerdens das Spielen nicht völlig abhanden kommt. Sie baut darauf, dass sich Erich Kästners Behauptung wieder und wieder bewahrheitet: „Nur, wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.“

Weiterlesen

Brettspieltheorien

Tuesday, March 29, 2011
Pegasus Spiele veröffentlichte 2007 eine Neuauflage des Brettspiels Juntas. Darin schlüpfen die Spieler in die Rolle des Präsidenten und von Kabinettsmitgliedern. Je nachdem wie zufrieden sie mit der Regierung sind, können sie diese stützen oder stürzen. Die politische Wirklichkeit lässt grüßen. Foto: Pegasus

Wer sich einmal auf meine Profilseite auf Scienceblogs.de verirrt hat, weiß, dass ich ein begeisterter Brettspieler bin. Ich glaube es ist mehr als Zufall, dass ein Politikwissenschaftler eine Schwäche für Brettspiele entwickelt. Bei etwas anspruchsvolleren Autorenspielen stecken nämlich einige Konzepte, die auch in den Politikwissenschaften und internationalen Beziehungen relevant sind. Hier eine sicher nicht abschließende Liste von solchen Aspekten, die ich spontan zusammengestellt habe, mit Spiele-Exempeln, die vor allem von den in den vergangenen Tagen gespielten Spielen beeinflusst sind und daher ebenfalls weder Anspruch auf Vollständigkeit noch auf irgendeine Endgültigkeit haben. Vielleicht kommen in den Kommentaren noch weitere dazu.

Weiterlesen

zuspieler.de hält Winterschlaf

Saturday, December 25, 2010
Foto: El Gaucho, Caroline Clarke, fotolia.de. Montage: Sebastian Wenzel

Bis Anfang Januar 2011 ist die zuspieler.de-Redaktion im Winterurlaub. Frische Artikel gibt es erst im neuen Jahr. Bevor wir uns in den Schnee verabschieden, noch das: Günther Jauch, Reinhold Beckmann und Thomas Gottschalk haben es bereits gemacht. Sie blickten nicht in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. In ihren Jahresrückblicken ließen sie die vergangenen zwölf Monate Revue passieren. Auch zuspieler.de nutzt den Jahreswechsel, um innezuhalten und den Blick zurück zu wenden. Welche Spiele uns 2010 am besten gefallen haben, steht in diesem Artikel. Hier dreht sich alles um die Geschichte von zuspieler.de.

Dank an Leser und Unterstützer
Die Seite ging offiziell am 1. April 2010 online. Inzwischen haben wir im Schnitt etwa 150 Besucher pro Tag, Tendenz steigend. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle, die uns regelmäßig besuchen. Danke auch an alle Blogger und Journalisten, die auf ihren Seiten zuspieler.de verlinken.

Anfangs war es die Idee, auf zuspieler.de in regelmäßigen Abständen Spiele per Video vorzustellen und zu kritisieren. Es gibt allerdings bereits zahlreiche Seiten, die Spiele rezensieren, so dass dies kein eindeutiges Alleinstellungsmerkmal war. Deshalb erfolgte nach und nach eine inhaltliche Neuausrichtung. Der Schwerpunkt sind heute interessante und unbekannte Geschichten aus der Spielebranche. Diese werden – wenn möglich – multimedial aufbereitet. So erzählt zum Beispiel der Spieleforscher Sebastian Quack in dem Artikel "Spiel sucht Straße" im O-Ton, wie Brettspiele ihn bei der Entwicklung von Street Games inspirieren. Und Dirk Bracht vom Archäologischer Park Xanten verrät in diesem Video, womit die Römer früher gerne gespielt haben.

Die beliebtsten Artikel des vergangenen Jahres
zuspieler.de will neben Vielspielern auch Branchenfremde ansprechen und durch ungewöhnliche Themen für das Kulturgut Gesellschaftsspiele begeistern. Damit dies gelingt, finden Besucher auf zuspieler.de klassische Zeitungsressorts. Sie spiegeln die Vielfalt der Brett- und Kartenspielewelt wider. Auch wenn alle Themen interessant sind, gibt es natürlich einige, die bei den Lesern besser ankommen. Folgende Beiträge wurden im vergangenen Jahr am häufigsten aufgerufen:

1. Dixit ist Spiel des Jahres 2010

2. Schwarze Zahlen dank bunter Geschichten

3. Die Catanweltformel

4. Die Weltrekordproduktion

5. Judenvernichtung als Brettspiel

Mehr beliebte Artikel sowie die zuspieler.de-youtube-Charts findest Du in dem kompletten Beitrag auf zuspieler.de.

Weiterlesen

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: