Minimales Design mit maximaler Wirkung

Weniger ist mehr. Das hat sich wahrscheinlich der polnische Künstler Marek Rutkowski gedacht, als er seine minimalistischen Poster von Brettspielen gestaltete. Er reduzierte die Spiele und seine Bilder auf das Wesentliche. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und gefällt mir außerordentlich gut.

Mein Favorit ist das Bild zu Vasco da Gama. Und Deiner? Mit einem Klick auf das erste Foto startest Du die Bilderstrecke.

Sämtiche Poster sind unter der CC-Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported-Lizenz veröffentlicht. Noch mehr Poster findest Du entweder bei BoardGameGeek oder auf der Homepage von Marek.


Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze uns. Empfiehle den Beitrag Deinen Freunden und klicke auf das Werbebanner. Pro Klick verdienen wir einige Cents. Vielen Dank.

Werbung

2 Kommentare zu “Minimales Design mit maximaler Wirkung

  1. Mir gefällt Dominion und Pandemie am Besten. Kannst du die Bilder etwas kleiner machen? Dann kann man sie besser anschauen? Und gibt es die auch als Poster zu bestellen?

  2. Hallo Sabrina,

    ich habe die Bilder absichtlich in der größtmöglichen Auflösung eingebunden. Mein Tipp: Lade die Illustrationen, die Dir gefallen, auf Deine Festplatte und öffne sie mit einem Bildbetrachter. Damit kannst Du sie beliebig vergrößern oder verkleinern.

    Soweit ich weiß, gibt es die Illustrationen im Moment nicht als Poster. Mark plant im nächsten Schritt, neue Grafiken als Bildschirmhintergründe anzulegen.

    Grüße
    Sebastian

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: