Mächtiger als Merkel

Auf der Konferenz re:publica trifft sich die digitale Avantgarde. Dieses Jahr traten etwa 350 Redner aus über 30 Ländern auf. Darunter war auch ein Brettspielautor: Marcel-André Casasola Merkle. In seinem Vortrag erklärt er, wieso Spieleautoren mächtiger als die Bundeskanzlerin sind und wie sie Gesetze machen würden. Er erklärt was Spiele von Gesetzen unterscheidet und verrät, welche Antworten Brettspielautoren auf Probleme wie Ungerechtigkeit, Willkür, Überforderung, Verkrustung und Ohnmacht gefunden haben. Er sagt, wie man Menschen dazu bringt, freiwillig Regeln anzunehmen, warum Spiele Spaß machen und zu kooperativer Konkurrenz animieren, Gesetze aber Widerwillen erzeugen und oft unfair wirken.

Links rund um das Thema:

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: