Gute Nacht

Rolf Vogt, Gewinner des Graf Ludo 2010, Kinderspielgrafik, präsentiert das Spiel "Vampire der Nacht" (Drei Magier Spiele). Foto: Leipziger Messe GmbH/Jens Schlüter

Über den Preis Graf Ludo dürfen sich Grafiker von Brett- und Kartenspielen freuen. In diesem Jahr gewann Rolf Vogt die Auszeichnung für die beste Kinderspielgrafik 2010. Dabei sieht der Nachwuchs bei “Vampire der Nacht” seine Zeichnungen oft gar nicht – gespielt wird im Dunkeln.

Dementsprechend schwer tat sich die Jury mit der Begründung. „Es gibt leichtere Aufgaben als Lobreden auf Spielgrafikpreise zu schreiben. Vor allem, wenn es um ein Spiel geht, das im Dunkeln gespielt werden kann oder soll. Da kann man die Grafik doch gar nicht sehen, möchte man verwundert ausrufen. Wir als Jury können nur sagen: stimmt. Aber es wäre ein Jammer, Vampire der Nacht nur im Dunklen zu spielen“, sagt Arno Miller. Der Journalist aus Bregenz/Österreich ist Mitglied der Jury.

Faszinierende Details

Wer das Licht anlässt entdeckt in den Zeichnungen zahlreiche versteckte Details. Die begeisterten auch die Jury:

"Sie machen dieses Spiel wahrlich zu einer kleinen Schatzkiste, deren Boden mit einbezogen wird. Auch erwachsene Spieler werden sich schnell hineinfinden in die Rolle des Vampirwächters. Der muss die schutzlos schlafenden Vampirkinder auf dem Boden der Burg vor den Knoblauchzehen beschützen, die vom löchrigen Dachboden hinabfallen. Das gleiche gilt für den Vampirigel, von dem die Jury bis vor einigen Monaten gar nicht wusste, dass er existiert. Jetzt weiß sie es, denn wir hatten das Vergnügen, das Spiel aufzubauen. Diesen Spaß sollte sich kein Spieler nehmen lassen. Der Kistenrand und die Anleitung bieten dem Auge viel Abwechslung. Langeweile wird speziell dank der visuellen Umsetzung nicht aufkommen."

Rolf Vogt arbeitet seit 1987 als Spielegrafiker. Bereits das erste von ihm gestaltete Spiel „Walpurgisnacht” zeigte Vogts Affinität zu magischen Themen. Die Illustrationen für das Spiel „Vampire der Nacht“, das heißt für die Covergestaltung, den Spielinhalt und die Spielregeln, schuf Rolf Vogt in enger Zusammenarbeit mit Verlag und Autoren.

Tipps zum Weiterlesen:


Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze uns. Empfiehle den Beitrag Deinen Freunden und klicke auf das Werbebanner. Pro Klick verdienen wir einige Cents. Vielen Dank.

Werbung

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: