Ganz schön komplex

Es gibt Gesellschaftsspiele, die unheimlich komplex sind. Doch wie entstehen diese Spiele? Und wie sorgen die Autoren dafür, dass keine Siegstrategie zu stark oder zu schwach ist? Wir haben uns mit Stefan Feld getroffen, einem Star der Szene. Er hat uns seinen neusten Prototypen gezeigt und uns verraten, wieso er beim Entwickeln von Spielen auf Testbögen verzichtet und sich lieber auf sein Gefühl verlässt.

Ihr habt noch Fragen an Stefan Feld? Dann kommt am Samstag, 26. Oktober, 13:00 Uhr, in den Saal Rheinland auf der Messe Spiel in Essen. Dort moderiert Sebastian eine Podiumsdiskussion mit Stefan Feld und Uwe Rosenberg. Jeder, der mag, kann den zwei Autoren Fragen stellen und nach der Podiumsdiskussion Spiele signieren lassen.

Weiterführende Links zur Sendung findet Ihr in der Videobeschreibung auf YouTube”


Dir gefällt der Artikel? Dann unterstütze uns. Empfiehle den Beitrag Deinen Freunden und klicke auf das Werbebanner. Pro Klick verdienen wir einige Cents. Vielen Dank.

Werbung

Du kannst diesen Artikel nicht mehr kommentieren.

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: