Auf dem Weg zum Gipfel

Autor: · Datum: 18. June 2013
Fotos: Steve Young, fotolia.de, startnext. Montage: Sebastian Wenzel

Gerhard Junker war einer der ersten Spieleautoren, der auf der Crowdfunding-Plattform Startnext ein Spiel von sich präsentierte. Es hieß "Spurensuche am Limes" und Junker ist damit – wie er selbst sagt – erfolgreich gescheitert. Nun präsentiert er sein zweites Spiel auf Startnext. Es heißt "Blocky Mountains". Im Interview verrät er, wie das Spiel funktioniert, warum Verlage daran kein Interesse hatten und welche Fehler er bei seiner Crowdfunding-Kampagne vermeiden möchte.

Weiterlesen

Packeis am Pol: Lizenzstreit beigelegt

Autor: · Datum: 29. May 2013
Foto: Heidelberger. Montage: Sebastian Wenzel

Der amerikanischen Verlag Fantasy Flight Games und der russischen Verlag Zvezda haben ihren Lizenzstreit um das Spiel „Hey, That´s My Fish!“ beigelegt. Das Spiel ist in Deutschland auch bekannt unter dem Namen “Packeis am Pol”.

Weiterlesen

Teuflisches Angebot

Autor: · Datum: 24. May 2013
Fotos: Kosmos, ErickN, fotolia.de. Montage: Sebastian Wenzel

Das ungewöhnliche Angebot flattert als E-Mail in den digitalen Briefkasten. Es kommt von der Agentur Hallimash und trägt den Betreff „Anfrage YouTube-Channel“. Gesucht werden Personen, „die ein neues Gesellschaftsspiel via YouTube-Video (max. 5 Minuten, bestenfalls 90-120 Sekunden) vorstellen sollen“. Im Gegenzug gibt es Geld – zwischen 75 und 150 Euro. Das stammt von einem der großen Verlage Deutschlands, dem Auftraggeber von Hallimash: Kosmos.

Weiterlesen

Startnext oder Spieleschmiede?

Autor: · Datum: 2. May 2013

Wer in Deutschland ein Spiel per Schwarmfinanzierung realisieren möchte, muss sich entscheiden. Präsentiert er sein Projekt auf Startnext oder der Spieleschmiede? Wir haben mit Till Meyer und Gerhard Junker über die Vor- und Nachteile der zwei bekanntesten deutschen Crowdfunding-Plattformen für Gesellschaftsspiele gesprochen.

Weiterlesen

Fachgruppe: “Rechtslage ist nicht so klar, wie es die SAZ darstellt”

Autor: · Datum: 29. April 2013
Foto: Gina Sanders, Fotolia.com

Die Spiele-Autoren-Zunft (SAZ) und die Fachgruppe Spiel streiten darüber, ob Spiele unter das Urheberrecht fallen. Wir haben mit Hermann Hutter gesprochen, dem Vorsitzenden der Fachgruppe. Im Interview erklärt er, warum er eine andere Meinung vertritt als die SAZ.

Weiterlesen

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: