Entwicklungstagebuch: Rokoko

Friday, October 11, 2013
Foto: X 'n' Y hate Z, Pegasus Spiele, Eggert Spiele.

In Essen erscheint bei Eggertspiele Rokoko von Stefan und Louis Malz sowie Matthias Cramer. Wir veröffentlichen das Entwicklungstagebuch zum Spiel. Darin veraten die Autoren, was das Spiel mit Friedhöfen zu tun hat und wieso das Internet ihnen bei der Entwicklung extrem geholfen hat.

Weiterlesen

Entwicklungstagebuch: Taschkent

Thursday, September 20, 2012
Taschkent. Foto: X n' Y hate Z, fotolia.com, Mücke Spiele. Montage: Sebastian Wenzel

Der Spieleautor Peer Sylvester erzählt, was ein Gemälde mit dem Brettspiel Taschkent verbindet, welche Spielmechaniken ihm gut gefallen und vor welche Herausforderungen ihn die Variante für zwei Personen stellte.

Weiterlesen

Entwicklungstagebuch: Milestones

Wednesday, August 22, 2012
Foto: X n' Y hate Z, fotolia.com, eggertspiele. Montage: Sebastian Wenzel

Der Autor Ralf zur Linde erzählt, wie er zusammen mit Stefan Dorra das Spiel Milestones entwickelt hat, was Mallorca damit zu tun hat, wieso weniger manchmal mehr ist und weshalb ihm die Grafik von Klemens Franz gefällt.

Weiterlesen

Entwicklungstagebuch: Würfel Bohnanza

Wednesday, February 8, 2012
Uwe Rosenberg. Foto: Amigo

Uwe Rosenberg beschreibt in seinem Entwicklungstagebuch, was "Bohnanza" mit dem Spiel "Die Siedler von Catan" zu tun hat, was ihn an Würfelspielen reizt und wieso ihm sein Studium bei der Entwicklung von "Würfel Bohnanza" geholfen hat.

Weiterlesen

Entwicklungstagebuch: EinStein würfelt nicht!

Friday, August 26, 2011
Als im Wissenschaftsjahr 2005, das Albert Einstein gewidmet war, die damalige Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn die Universität Jena besuchte, überreichte ihr Rektor Prof. Dr. Klaus Dicke als Gastgeschenk das Spiel "EinStein würfelt nicht". Das vom Jenaer Mathematiker Prof. Dr. Ingo Althöfer anlässlich des Einstein-Jahres entwickelte Brettspiel, von dem es auch eine Internetvariante gibt, ist jedoch mehr als ein Produkt des fantasievollen Geistes seines Schöpfers. "Das Spiel zeigt, wie Wissenschaft in der Praxis funktioniert und macht Mathematik anschaulicher", erläutert Althöfer. So lässt sich etwa mit dem EinStein-Spiel die Wahrscheinlichkeits-Rechnung ganz plastisch lernen. Foto: Scheere/FSU-Fotozentrum

Ingo Althöfer erinnert sich auf zuspieler.de an die Ursprünge seines Spiels EinStein würfelt nicht!, eine seltsame Begegnung mit Oliver Pocher und harte Diskussionen mit dem Noris-Verlag.

Weiterlesen

Online-Spiele:

Jenga, Kniffel, Mastermind, Schach, Vier gewinnt und Tangram. Mehr Spiele findest Du auf der Übersichts-Seite.
 
 

Aktion: